Kontakt

In Coproduktion mit der FIDENA, Bochum und dem THALIA THEATER HALLE

aTABLE

eine interaktive Installation um eine virtuellen Tisch

Töpfer/Feisel mit wechselnden Künstlern

Die Besucher können einen Raum betreten, in dem sich ein großer erleuchteter Tisch mit einem Stuhl davor befindet.
Einer der Besucher wird eingeladen, am Tisch Platz zu nehmen, während die anderen Gäste ihn an dem Tisch beobachten können, wie er mit dem Tisch (bzw. der Tisch mit ihm) spielt.

Dieser Tisch ermöglich zwei verschiedene Kommunikationsmodelle:
Einerseits kann Bild des Tisches interaktiv mit dem Zuschauer kommunizieren (durch Übertragung eines Livebildes aus dem Nebenraum), andererseits ist es möglich vorproduzierte (Trick-)Filme spontan auf dem Tisch einzuspielen.

aTABLE auf dem Festival in Erlangen

Im Mai 2007 hatte der Tisch auf dem 15. Internationalen Figurentheaterfestival in Erlangen zusammen mit chickentv aus Berlin Premiere.

aTABLE auf der Fidena bochum

In Bochum stand neben der unmittelbaren Kommunikation mit den Gästen die Vermittlung des Tisches durch einen eingeweihten Spieler im Vordergrund, dabei waren die Medienkünstlerin Stephanie Oberhoff und der Figuren- und Schauspieler Lambert Mousseka.

aTABLE beim Schaubudensommer Dresden

2008 Wurde der Tisch in einem Überssecontainer aufgebaut, das Studio befand sich unsichtbar in einem Weiteren Container. Technische Leitung hatte diesmal Frank Lösche, mit dabei waren Anna Fregin und Christoph “Mäcki” Hamann.

Kurzes Video von aTABLE von Frank Lösche …mehr Bilder